C.13 Förderung der Mehrsprachigkeit

 

Die mehrjährigen MASSNAHMEN – siehe Teil B – werden IM SCHULJAHR 2019/20 durch folgendes ergänzt:

DETAILS ZUM SACH- FACHUNTERRICHT NACH DER CLIL-METHODIK

Es wird eine Liste der Lehrpersonen erstellt, die bereit sind, ihren Unterricht nach CLIL Kriterien abzuwickeln und es werden Fächer festgelegt, in denen ein Semester lang oder eine begrenzte Stundenanzahl CLIL Unterricht statt finden wird.

Die Schule hat folgende Lehrpersonen mit CLIL Ausbildung, die auch bereit sind, Teile des Fachunterrichts in einer oder mehreren Klassen nach der CLIL Methodik abzuwickeln:

- Sandra Piscitelli
- Katrin Wittmer

Folgende Lehrpersonen arbeiten seit mehreren Jahren an Austauschprojekten mit Lehrpersonen der italienischen Oberschulen Gandhi und besitzen daher Kompetenzen in Bezug auf Fachunterricht und Sprache sowie Kenntnisse der italienischen Sprache auf dem erforderlichen Niveau C1 oder C2:

- Josef Prantl
- Ewald Kontschieder
- Sandra Piscitelli

Folgende Lehrpersonen weisen Kenntnisse der italienischen Sprache auf Niveau C2 auf und sind bereit, Teile der Unterrichtseinheiten nach den Kriterien der CLIL Methodik abzuwickeln:

- Nicola Randazzo
- Hanspeter Umilietti
- Silvio Simonetti
- Patrik Turini
- Thea Götsch (E)

 

TEILNAHME AM SPEZIALISIERUNGSLEHRGANG

Lehrpersonen, die einen Spezialisierungslehrgang in der CLIL Methodik absolvieren wollen, werden unterstützt.

 

Lehrpersonen arbeiten im Sinne des Konzepts zur Förderung der Mehrsprachigkeit und es wird versucht, mehr Fachunterricht in Italienisch und/oder Englisch nach der CLiL Methodik oder im Rahmen von Austauschprojekten usw. anzubieten.